Einer flog über das Kuckucksnest

Navigation:||Einer flog über das Kuckucksnest

Man muss schon ein klein wenig verrückt sein, um sich mit einem Betonkorb an einem Auslegerkran über eine Baustelle ziehen zu lassen. Aber nur ein klein wenig eben, sodass der Titel des gleichnamigen Filmdramas von Miloš Forman schon wieder ehe irreführend ist.

Eigentlich war es geplant, um an ein paar Luftaufnahmen der Trecolore Baustelle zu den Panorama Residenzen am Ossiacher See zugelangen, eine GoPro am Krankorb zu befestigen – denn Drohnen waren 2012 noch unerschwinglich teuer. Leider waren die Befestigungsmöglichkeiten der GoPro Kamera mit dem Krangestänge inkompatibel. Daher musste ich kurzerhand selbst in den Krankorb klettern. Ein tolles Erlebnis – obwohl: Die Baustellen-Sicherheitsbeauftragten sehen das sicher anders.

2015-05-15T10:58:29+00:00